Ansprechpartner
Kultur & Lesen

Welttag des Buches

Deutschlands größtes Lesefest

Seit 1995 begehen am 23. April Lesebegeisterte in über 100 Ländern den UNESCO-„Welttag des Buches und des Urheberrechts“. Das Datum geht auf eine Tradition in Katalonien zurück: Zum Namenstag des Schutzheiligen St. Georg werden dort Rosen und Bücher verschenkt. Der 23. April ist zudem der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.
Tausende Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken und Schulen beteiligen sich am Welttag des Buches am 23. April. Überall in Deutschland finden Veranstaltungen statt – um die Freude am Lesen zu verbreiten und Geschichten zu teilen.

Die zentralen Aktionen auf einen Blick:

Buch-Geschenk für 1 Million Kinder

Rund 1 Million Mädchen und Jungen bekommen zum Welttag des Buches einen Roman geschenkt. Im Rahmen der Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ können sich Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 4 und 5 sowie von Integrations-, Förder- und Willkommensklassen im Aktionszeitraum rund um den 23. April ihr persönliches Exemplar gegen Vorlage eines Gutscheins in einer der rund 3.500 teilnehmenden Buchhandlungen abholen. „Ich schenk dir eine Geschichte“ ist eine gemeinsame Aktion von Stiftung Lesen, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Deutsche Post, cbj Verlag und ZDF und steht unter der Schirmherrschaft der Kultusminister der Länder. Seit 1996 erhalten Schülerinnen und Schüler rund um den UNESCO-Welttag des Buches am 23. April ein Buchgeschenk

Aktionen im Buchhandel

Viele der 3.500 teilnehmenden Buchhandlungen organisieren literarische Schnitzeljagden, Lesungen und Buchvorstellungen mit den Schülerinnen und Schülern aus ihrer Nachbarschaft.

Literarische Überraschung an der Haustüre

Rund um den Welttag des Buches überreichen zahlreiche Zusteller der Deutschen Post Kunden in ganz Deutschland kostenlos Bücher mit dem Ziel, Lesefreude zu vermitteln. Mit dem Geschenk erhalten die Empfänger den Aufruf, sich ebenfalls am Welttag des Buches zu beteiligen.

Hinter den Kulissen von Verlagen

Verlagsluft schnuppern und mehr über das Büchermachen erfahren: Zum dritten Mal öffnen bei der Aktion #verlagebesuchen Verlage rund um den Welttag des Buches in ganz Deutschland und in der Schweiz ihre Türen und bieten Lesungen, Werkstattgespräche, Führungen und Veranstaltungen zum Mitmachen an. Die Landesverbände des Börsenvereins koordinieren die Aktion.

Lese-Abenteuer für Kinder und Jugendliche

Im Rahmen der „Lese-Reise“ nehmen Kinder- und Jugendbuchautoren bei rund 100 Lesungen in Buchhandlungen ihre Zuhörer mit in ferne Welten. Die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj) und der Sortimenter-Ausschuss des Börsenvereins organisieren die Aktion zum elften Mal.

Mehr zum Welttag des Buches unter www.welttag-des-buches.de