Ansprechpartner

Seit 2003 ist der Börsenverein ein Gesamtverein, bestehend aus dem Bundesverband und sieben Landesverbänden. Sowohl der überregional tätige Bundesverband als auch die regional ausgerichteten Landesverbände sind dabei eigenständige und rechtlich unabhängige Organisationen. Mitglieder im Börsenverein gehören gleichermaßen dem Bundesverband und – je nach Unternehmenssitz – einem der Landesverbände an.

Sonderregelungen gibt es für Buchverkaufsstellen, die Gegenstände des Buchhandels im Nebengewerbe vertreiben und deren buchhändlerischer Umsatz pro Jahr EUR 80.000 nicht überschreiten. Sie können sich um eine eingeschränkte bzw. assoziierte Mitgliedschaft bewerben, die nur für den Landesverband gilt.

Die Leistungen des Landesverbandes für seine Mitglieder

  • Regionale Interessenvertretung der Mitgliedsunternehmen und Ansprechpartner vor Ort
  • Politische, wirtschaftliche und kulturelle Interessenvertretung auf kommunaler und Länderebene
  • Sicherung der Einhaltung von Preisbindung und Wettbewerbsregeln (Kontaktstelle bei Verstößen, Vermittlung bei Konflikten)
  • Kulturarbeit und Leseförderung (z.B. UNESCO-Welttag des Buches, Vorlesewettbewerb)
  • Plattform für Erfahrungsaustausch (z.B. Regionaltreffen)
  • Regionale Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Information zu ausbildungsrelevanten Fragen
  • Breit gefächertes Angebot von Fortbildungsveranstaltungen (z.B. Ein-Tages-Seminare, Buchbesprechungstage bzw. -abende)
  • Beratung und Information zu buchhändlerischen Fachfragen, Rechts-, Steuer- und Tarifangelegenheiten, Existenzgründung und -sicherung, Geschäftsaufgabe
  • Einzelgespräche (z.B. bei Existenzgründungen)
  • Regelmäßige Informationen zu aktuellen branchenrelevanten und länderspezifischen Themen (z.B. durch den Versand von Mails zu aktuellen Themen und Anlässen, Musterverträgen, Checklisten und Merkblättern)

Mit der assoziierten Mitgliedschaft im Landesverband ist die Vergabe der buchhändlerischen Verkehrsnummer verbunden. Die Verkehrsnummer identifiziert jedes Mitgliedsunternehmen eindeutig als zur Buchhandelsbranche gehörig. Damit erleichtert sie den Lieferverkehr zwischen Verlagen, Barsortimenten und Buchhandlungen. Die Verkehrsnummer dient außerdem als Kontonummer bei der Buchhändler-Abrechnungsgesellschaft BAG. Diese nimmt das Zahlungsclearing zwischen Verlagen, Barsortimenten und Buchhandlungen vor. Mit der buchhändlerischen Verkehrsnummer kann jedes Mitgliedsunternehmen am elektronischen Bestellsystem IBU (Informationsverbund Buchhandel) teilnehmen.

Weitere Vorteile einer Mitgliedschaft im Landesverband

Abgerundet wird dieses Dienstleistungspaket durch die Rahmenverträge des Vorteilsprogramms, die den Mitgliedern helfen, Geld zu sparen bei Versicherungen, Kartenterminals, Telefonkosten, Strombezugskosten, Autokauf etc.

Jährlicher Mitgliedsbeitrag

Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland: EUR 155,00
Die aufgeführten Beträge werden erst nach einer Aufnahme fällig. Bei einem Eintritt nach dem 1.7. verringert sich der erste Jahresbeitrag um die Hälfte.

Aufnahmeverfahren

Die Aufnahmeunterlagen erhalten Sie von unserer Geschäftsstelle in Wiesbaden. Nach Eingang des Antrags prüfen wir Ihre Unterlagen auf Vollständigkeit und entscheiden anhand der Aufnahmekriterien über die Aufnahme. Danach leiten wir Ihren Antrag zur Vergabe einer Verkehrsnummer an den MitgliederService des Bundesverbandes weiter.