Aktuelles

Hessischer Verlagspreis 2020

Ausschreibung für Hessischen Verlagspreis 2020 gestartet. Bewerbungen bis zum 25. März 2020 möglich.
Erstellt am 12.02.2020


Verlage, die die folgenden Kriterien erfüllen können sich bewerben:

  • Firmensitz in Hessen
  • Keine Konzernzugehörigkeit
  • Jahresumsatz unter zwei Millionen Euro

Der Preis wird gemeinsam vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vergeben.

Der Preis ist insgesamt mit 20.000 Euro dotiert. Verliehen wird ein Hauptpreis mit einem Preisgeld von 15.000 Euro. Dabei stehen die Verlagsstrategie und das Gesamtprogramm im Mittelpunkt. Für den Sonderpreis mit einem Preisgeld von 5.000 Euro finden einzelne Komponenten eines Verlagsprogramms Beachtung.

Die Ausschreibung richtet sich an alle Verlagssparten wie Belletristik, Lyrik & Sachbuch, Fachbuch & Wissenschaft sowie Kunst- & Regionalbuch.

Weitere Informationen


12.02.2020

Hessischer Verlagspreis 2020

Ausschreibung für Hessischen Verlagspreis 2020 gestartet.
Bewerbungen bis zum 25. März 2020 möglich.

10.02.2020

#verlagebesuchen 2020

Verlage öffnen ihre Türen für Besucher. Jetzt Veranstaltung anmelden!

13.12.2019

erLESEN! Literaturtage im Saarland 2020

Das saarländische Lesefestival geht in die dritte Runde (21. März bis 4. April 2020). Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Eröffnung am 21. März mit dem Goncourt-Preisträger Nicolas Mathieu.