Aktuelles

Hessischer Gemeinschaftstand auf der Frankfurter Buchmesse 2022

Erster Regalmeter für 100 Euro! Anmeldeschluss 31. Mai 2022
Erstellt am 27.04.2022


2022 wird es wieder einen Hessischen Gemeinschaftsstand „Literatur in Hessen“ auf der Frankfurter Buchmesse (19. - 23. Oktober 2022) geben – voraussichtlich in Halle 3.1. Kleinere, unabhängige Verlage aus Hessen und hessischen Literaturinstitutionen haben die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Ausrichter ist das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dem Hessischen Literaturrat.

Unabhängige Verlage mit Firmensitz in Hessen können sich bis zum 31. Mai 2022 um eine Standbeteiligung bewerben. Angeboten werden ein bis drei Regalmeter, ab dem 2. Regalmeter gilt ein Preis von 300 Euro/ Regalmeter.

In der Teilnahme am Hessischen Gemeinschaftsstand sind folgende weitere Leistungen enthalten:

  • eine Ausstellerkarte
  • ein Eintrag im Ausstellerverzeichnis
  • Nutzung der Standinfrastruktur
  • Eintrag in Begleitheft zu den am Stand ausstellenden Verlagen

Bitte geben Sie bei der Bewerbung zwingend mit an, ob es Ihnen möglich sein wird, eine Standbetreuung von ca. ½ Tag zu stellen. Eine personelle Präsenz ist 2022 keine Voraussetzung für eine Bewerbung, würde dem Organisationsteam die Betreuung des Standes aber sehr erleichtern.

Bewerbungen bitte an:


23.05.2022

63. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Louana Bretz aus Prüm siegt beim Landesentscheid in Rheinland-Pfalz 2022

17.05.2022

63. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Isabel Freund aus Reinheim siegt beim Landesentscheid in Hessen 2022

13.05.2022

63. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Kai Vitus Werneke aus St. Wendel siegt beim Landesentscheid im Saarland 2022