Aktuelles

Ausschreibung für Hessischen Verlagspreis 2021 startet

Bewerbungen bis zum 31. März 2021 möglich!
Erstellt am 06.01.2021


Ab sofort läuft die Ausschreibung für den Hessischen Verlagspreis 2021. Bewerben können sich alle unabhängigen Verlage mit Firmensitz in Hessen und einem jährlichen Umsatz unter zwei Millionen Euro. Der Preis wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels − Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland e.V. vergeben.

Der Preis ist insgesamt mit 20.000 Euro dotiert. Verliehen werden ein Hauptpreis mit einem Preisgeld von 15.000 Euro und ein Sonderpreis mit einem Preisgeld von 5.000 Euro für einzelne Komponenten eines Verlagsprogramms.

Im Mittelpunkt stehen die Verlagsstrategie und das Gesamtprogramm, nicht einzelne Bucherfolge oder bekannte Autoren. Die Ausschreibung richtet sich an alle Verlagssparten wie Belletristik, Lyrik & Sachbuch, Fachbuch & Wissenschaft sowie Kunst- & Regionalbuch.

„Der Hessische Verlagspreis rückt auch in Corona-Zeiten die Arbeit der Verlage in den Fokus: 2020 wurden mit Vittorio Klostermann und dem gutleut verlag ein geisteswissenschaftlicher und ein Lyrik-Verlag stellvertretend für eine vielfältige hessische Verlagslandschaft ausgezeichnet. Der Preis würdigt die Verlagsarbeit und hebt damit die Bedeutung von Büchern und Lesen hervor. Verlage ermöglichen mit ihren Publikationen, die Sichtweise anderer zu erleben und sich eine eigene Meinung zu bilden. So entstehen – insbesondere auch in Zeiten des coronabedingten Lockdowns – Empathie und Solidarität. (Barbara Jost, Vorsitzende des Landesverbandes Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland des Börsenvereins)

Zu den Bewerbungsunterlagen


13.04.2021

Testpflicht für Betriebe kommt

Angebotspflicht für Arbeitgeber, keine Testpflicht für Arbeitnehmer!

12.04.2021

UNESCO-Welttag des Buches 23. April 2021

"Ich schenk dir eine Geschichte" Buchgeschenk für rund 1 Million Kinder / Lesung aus dem Welttags-Buch "Biber Undercover" am 23. April per Live-Stream miterleben!

19.02.2021

3. bis 13. Juni 2021: erLESEN! Literaturtage im Saarland

Das Literaturfestival „erLESEN! Literaturtage im Saarland“ wird wegen der Pandemie einmalig in den Juni verschoben und findet vom 3. bis 13. Juni 2021 statt.