Aktuelles

Auf ein Buch mit … den Kulturminister*innen aus Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Unsere Fragen an die Minister*innen: Welches Buch hat Ihnen gefallen? Und wem würden Sie es empfehlen? Greifen Sie diese Idee auf und stellen Sie diese Fragen Ihren lokalen Promis!
Erstellt am 05.11.2020


Auf der im August erfolgreich gestarteten Plattform „Auf ein Buch mit …“ stellen Persönlichkeiten aus Kultur, Politik, Gesellschaft, Sport und Entertainment Bücher vor, die sie zuletzt gelesen haben oder die sie über die Jahre begeistert und beeinflusst haben.

Wir haben nun die Kulturminister*innen unserer drei Bundesländern nach ihren Buchtipps gefragt.

Diese Titel empfehlen …

… Christine Streichert-Clivot

Saarländische Ministerin für Bildung und Kultur

Buchtipp: „Heimkehren“ von Yaa Gyasi; DuMont Verlag, ISBN 978-3-8321-9838-1, EUR 22,00

Yaa Gyasis Buch beschreibt mit beeindruckender politischer und erzählerischer Kraft die Geschichte der Sklaverei und des Rassismus in den USA vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis heute. Das Buch macht deutlich, wie das Erbe des Kolonialismus auch die vorgeblich postkolonialen Generationen weiter prägt und Ungleichheiten ebenso wie Rassismus zementiert. Das Buch – erschienen in dem letzten Jahr des Präsidentschaft Obamas – liefert uns zwar keine Versöhnung, aber Hoffnung.

… Angela Dorn

Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst

Buchtipp: „Fast ein neues Leben“ von Anna Prizkau; Friedenauer Presse, ISBN 978-3-7518-0600-8, EUR 18,00

Es ist die Geschichte einer jungen Frau, die mit sieben Jahren mit ihren Eltern aus dem ‚alten Land‘ nach Deutschland eingewandert ist. In zwölf dichten teilweise bedrückenden Erzählungen erfahren wir vom Fremd- und Anderssein in Deutschland und der großen Sehnsucht der Ich-Erzählerin dazu zu gehören, auch für den Preis die eigene Familie zu verleugnen. 110 Seiten packende Lektüre, die einen nicht loslassen.

Das Buch würde ich Leserinnen und Lesern empfehlen, die sich für Menschen, ihre individuellen Lebenswege, ihr Ankommen in unserer multikulturellen Gesellschaft interessieren.

… Konrad Wolf

Rheinland-Pfälzischer Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur

Buchtipp: „Pfaueninsel“ von Thomas Hettche; btb, ISBN 978-3-442-74983-6, EUR 11,00

Wer das Buch "Pfaueninsel" des Preisträgers des Joseph-Breitbach-Preis 2019 Thomas Hettche aufschlägt, findet sich auf der Pfaueninsel bei Berlin im 19. Jahrhundert wieder - in der Perspektive des kleinwüchsigen Schlossfräuleins Marie. Die Insel ist noch heute ein Ort wie aus einem Märchen und so verknüpfen sich Bilder der Gegenwart mit Geschichten der Vergangenheit. Ein tolles Buch für alle, die bereit sind für eine fabelhafte Lesereise!

 

Machen Sie etwas aus dieser Idee! Fragen Sie Ihre lokalen Promis nach ihren Empfehlungen. Gestalten Sie Schaufenster und Büchertische mit den Buchtipps der Prominenten und wecken Sie Interesse und Neugier. Es funktioniert! Auch „abgewanderte“ Leser*innen lassen sich durch diese Art der Ansprache oft wieder „einfangen“. Dies zeigt die Studie „Buchkäufer quo vadis“.

Weitere Informationen zur Aktion und den kostenlosen Werbematerialien: https://www.boersenverein.de/aufeinbuchmit/


01.12.2020

Das Corona-Virus – Hinweise für unsere Mitglieder

Hier finden Sie Informationen, die wir laufend aktualisieren. Stichworte sind rechtliche Hinweise, wirtschaftliche Fragestellungen, Hygiene-Maßnahmen, Veranstaltungen, Arbeitsrecht und Möglichkeiten, finanzielle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

30.11.2020

Deutscher Buchhandlungspreis 2020

22 inhabergeführte Buchhandlungen mit Firmensitz im Verbandsgebiet erhalten den Deutschen Buchhandlungspreis 2020. Die Buchhandlung Weltenleser in Frankfurt wurde als besonders herausragende Buchhandlung ausgezeichnet. Wir gratulieren sehr herzlich!

10.11.2020

Weihnachten beginnt JETZT!

Informieren Sie sich, planen Sie und profitieren Sie von Ideen und ersten Erfahrungen der Kolleg*innen, damit auch Sie optimal auf's Corona-Weihnachtsgeschäft vorbereitet sind!