Aktuelles

63. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Kai Vitus Werneke aus St. Wendel siegt beim Landesentscheid im Saarland 2022
Erstellt am 13.05.2022


Sieben Vorleser*innen gingen für den Landesentscheid des Vorlesewettbewerbs im Saarland ins Rennen – doch nur einer konnte am Schluss siegen: Gewonnen hat Kai Vitus Werneke, Schüler der Gemeinschaftsschule in St. Wendel. Er vertritt das Saarland beim Bundesfinale am 21. Juni 2022 in Berlin.

Nach den Kreis- und Bezirksentscheiden, die wegen der Pandemie noch digital stattfinden mussten, fand der Landesentscheid, der von unserem Landesverband in Kooperation mit der Saarbrücker Zeitung ausgerichtet wird, wieder in Präsenz statt. Im schönen Salzbrunnenhaus in Sulzbach wurde die letzte Etappe des Wettbewerbes vor dem großen Bundesfinale bestritten.

Die sieben Teilnehmer*innen lasen in der ersten Runde einen Text ihrer Wahl. Bewertet wurden Lesetechnik, Interpretation und Textstellenauswahl. Der kompetenten, eigens für diesen Wettbewerb berufenen Jury fiel es nicht leicht, bei den ausgeglichenen Leistungen Unterschiede auszumachen, jedoch brachte der in der zweiten Runde vorgelesene Fremdtext eine Entscheidung. Kai Vitus Werneke überzeugte sowohl mit seiner selbstgewählten Passage aus „Das Universum ist verdammt groß und supermystisch“ von Lisa Krusche als auch mit seiner Lesung aus dem Fremdtext. Gekonnt setzte er Akzente und zog die Zuhörer*innen so in seinen Bann.

Alle Vorleser*innen erhielten Urkunden, Buchpreise und Gutscheine. Für Kai Vitus gab es zusätzlich die Einladung zum Bundesfinale. Wir gratulieren herzlich und drücken für das Finale alle Daumen!


23.05.2022

63. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Louana Bretz aus Prüm siegt beim Landesentscheid in Rheinland-Pfalz 2022

17.05.2022

63. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Isabel Freund aus Reinheim siegt beim Landesentscheid in Hessen 2022

13.05.2022

63. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Kai Vitus Werneke aus St. Wendel siegt beim Landesentscheid im Saarland 2022